Aktive Gesundheit in geistiger Klarheit und natürlichem Bewusstsein

Meine Auffassung von Medizin basiert auf zwei Säulen: Ernährung und Bewegung. Denn deren Anpassung an die jeweils individuellen Lebensumstände führt zur Verbindung von Körper, Geist und Seele und somit zu mehr Leichtigkeit und Gelassenheit. Eigenverantwortung und Selbstreflexion bewirken Selbstbestimmung und Autonomie. Sich selbst wahrzunehmen, zu akzeptieren und seiner Intuition/inneren Stimme zu folgen, ist Voraussetzung, um den Kontakt zum Körper wieder herstellen zu können. Seine Wünsche und Ziele zu kennen und sie leben zu können, führt zu geistiger Genesung – und diese wiederum zu körperlicher Gesundheit.

Gemeinsam Schritt für Schritt Richtung Gesundung

Die menschliche Natur hat ein unglaubliches Potential zur Selbstheilung, sprich zur Regulationsfähigkeit von Systemen, die in Unordnung geraten sind. Ich sehe es als meine oberste Aufgabe, die Zusammenhänge zwischen Symptomen und Ursachen von Erkrankungen zu eruieren, um dann einen, auf meine PatientInnen individuell abgestimmten, Weg Richtung Gesundung einzuschlagen, auf dem ich sie Schritt für Schritt begleite. Sie werden über sämtliche Behandlungsmöglichkeiten ausführlich aufgeklärt und informiert, Therapieentscheidungen werden grundsätzlich gemeinsam getroffen.

Meine Kompetenzen

Als Allgemeinmediziner bin ich nicht nur die erste Anlaufstelle bei Beschwerden jeglicher Art, sondern biete auch ganzheitliche Betrachtung bei therapieresistenten, wiederkehrenden Symptomen.
Aufgrund meiner zahlreichen Zusatzausbildungen verfüge ich über ein Leistungsspektrum, das über die üblichen Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten hinausgeht. Nur ein möglichst breit gefächertes Wissen ermöglicht eine profunde Diagnose und den Zugriff auf umfassende Ressourcen an Heilungsmethoden.

Neben dem klassischen, allgemeinmedizinischen Leistungsspektrum habe ich mich auf folgendes spezialisiert:

  • Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates wie z. B.
    • Rücken-, Hüft-, Knie-, Fußschmerzen
    • Bandscheibenprobleme
    • Zervikalsyndrom
    • Beckenschiefstand, Skoliose
  • Kopfschmerzen, Migräne, Gesichtsschmerzen
  • Allergien
  • Störungen im Verdauungstrakt
  • Schlafstörungen
  • Ernährungs- u. Lebensstiloptimierung
  • Yogatherapie (Aktivierung der körpereigenen Reparaturmechanismen)
  • Manualtherapie (Chiropraktik, Triggerpunkte, Faszien, Muskelentspannung)
  • Akupunktur (Stimulation von Meridianen)
© , Yogatherapie Peter Poeckh